zum Anfang des Inhalts
Bundesverband Jugend und Film e.V. - DVD-Edition - Durchblick Filme - www.durchblick-filme.de

Durchblick 14+ – Nacht und Nebel – Alain Resnais – Frankreich 1955 – 30 min.

Arbeitsblatt „Lernen von den Überlebenden: Abba Naor“

Siehe auch: „Lernen von der Zeugenschaft der Überlebenden - Abba Naor“.

Abba Naor erzählt von den Stationen seiner Verfolgung. Mit seinen Eltern, Verwandten und Freunden wurde er als Jugendlicher zuerst in das Ghetto in Kaunas gesperrt. Dann kam er in die Konzentrationslager Stutthof und Dachau. Abba Naor erinnert wie viele der Überlebenden vor allem an diejenigen, die nicht mehr aus den Ghettos und Lagern zurück gekehrt sind. Sie wurden ermordet oder starben an Hunger, Entkräftung oder Krankheit.

Im Film „Nacht und Nebel“ geht es auch um die Situation der Häftlinge. Doch der Kommentar ist allgemeiner. Er spricht über die grundsätzliche Erfahrung der Entrechtung und von der drohenden Vernichtung aller Häftlinge. Die Geschichte Abba Naors ist ein Beispiel einer persönlichen Erfahrung. Wir erfahren von einem Einzelschicksal. Ein Jugendlicher wurde verfolgt, allein weil er jüdischer Herkunft war. Seine Erzählung geht über die Zeit der Befreiung hinaus. Abba Naor erzählt über seine Situation kurz nach Kriegsende, und warum er sich für die Emigration nach Israel entschieden hatte.

Arbeitsvorschlag

Hören Sie sich die Geschichte von Abba Naor an (DVD-Video-Ebene, Rubrik „Lebenslinien/ Abba Naor“). Wir erfahren davon, wie es nach Kriegsende für Abba Naor weiterging. Überlegen und besprechen Sie folgende Fragen. Die Antworten darauf finden Sie nicht allein in der Erzählung. Bei manchen Fragen müssen Sie historische Informationen recherchieren.

Fragen zur Situation von Abba Naor als jüdischer Verfolgter:

Wo lebte Abba Naor mit seiner Familie? Warum wurden er und seine Familie in seinem Heimatland als Juden verfolgt?

Was erzählt Abba Naor über das Leben im Ghetto? Wie schildert er den Alltag in den Konzentrationslagern? Was geschah mit den anderen Familienmitgliedern? Was half ihm dabei zu überleben?

Fragen für den Vergleich mit dem Film „Nacht und Nebel“:

Was erfährt man im Film über die Situation in den Konzentrationslagern und was erzählt Abba Naor über die Lager Stutthof und Dachau. Was erfahren wir über den Terror in den Lagern? Was erfahren wir über die Situation der Häftlinge? Worin unterscheiden sich die Aussagen und worin ergänzen sie sich?

Fragen zur besonderen Erzählung eines Zeitzeugen:

Was genau erzählt Abba Naor (individuelle Erfahrungen, Situationen, Gefühle) und was erzählt er nicht? Welche Informationen kann nur ein Überlebender vermitteln und welche Aussagen sollten überprüft werden? Welche Gefühle und Gedanken habe ich beim Zuhören?

Fragen zum Anliegen des Zeitzeugen Abba Naor:

Abba Naor führt viele Gespräche mit Jugendlichen und Erwachsenen. In den Ausschnitten spricht er auch davon, warum er sich heute als Zeitzeuge engagiert. Was ist sein Anliegen? Was ist Eure Meinung darüber? Was können wir heute von Abba Naor lernen?

Wenn Sie heute die Möglichkeit hätten, Abba Naor zu begegnen, welche Fragen würden Sie ihm stellen?

 

Situation von Abba Naor als jüdischer Verfolgter

 

 

 

 

 

 

 

Vergleich der Erzählung Abba Naors mit dem Film „Nacht und Nebel“

 

 

 

 

 

 

 

Was ist das Besondere an der Erzählung eines Zeitzeugen?

 

 

 

 

 

 

 

Das Anliegen des Zeitzeugen Abba Naor

 

 

 

 

 

 

 

Meine Fragen an Abba Naor

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Ausdrucken:

Download dieser Seite im PDF-Format - Rechte Maustaste: Ziel speichern ... PDF-Dokument