zum Anfang des Inhalts
Bundesverband Jugend und Film e.V. - DVD-Edition - Durchblick Filme - www.durchblick-filme.de

Durchblick 8+ – 7 oder Warum ich auf der Welt bin – Starost, Grotjahn – D 2010

3.10 Umwelt und Zukunft

Kinder beschäftigen sich heute sehr viel mit Natur und Umwelt. Die Themen, die die Erwachsenen betreffen, gehen auch in die Gedanken der Kinder über. Auch Jonathan, der sich ja häufig in der Natur aufhält, interessiert sich besonders dafür, wie sich das Klima entwickeln wird und was das für die Menschen bedeutet. Und er hat auch ein wenig Angst davor.

Jonathan: „Wenn der Nordpol weiter schmilzt, dann fließt kaltes Wasser in den Golfstrom. Und der Golfstrom macht sozusagen Europa warm. Und kaltes Wasser, wenn sich das mit dem Golfstrom vermischt, könnte es in Europa, also in Deutschland, eine Eiszeit geben.
Ja, und das macht mir dann schon irgendwie… na ja, weiß nicht. Man denkt dann schon irgendwie, na, hoffentlich erlebe ich das nicht mehr.
Also der Mensch ist zugleich eine Sprosse und eine Bedrohung. Also, er ist die Blüte und auch der Winter. Beides. Er kann die Erde zerstören. Aber er kann sie auch wieder neu aufbauen und besser machen. Aber, das liegt ganz in den Händen der Menschen…“

Die Kinder werden in einer Welt groß, die sie genau wahrnehmen. Es ist nicht nur die Welt der Kinderspiele oder von Facebook. Sehr früh ist es auch schon der Blick auf die Gefährdungen in der Welt. Aber die Zukunft wird nicht als Schicksal gesehen, sondern als in der Hand des Menschen machbar. Bei allen kleinen und großen Tragödien: ohne Hoffnung und Glücklich sein, ohne Spaß und Fantasie geht gar nichts.

Basile sagt, dass er es wichtig findet, den Planeten zu respektieren.

Basile: „Ja, die Natur ist die einzige Sache auf der Welt, die nicht von Menschen gemacht ist.“

Basile: „Für die Zukunft gibt es zwei Optionen. Die erste ist: Der Tod der Erde. Wegen der Umweltverschmutzung. Die zweite ist: Die Erde bleibt, weil die Umweltverschmutzung gestoppt wird. Und ich ziehe die zweite Option vor.
Wenn es dann Spezialisten gibt, die gut informiert sind, dass die Erde verschwindet, dann nehmen sie ein Raumschiff und fliegen auf einen anderen Planeten.
Und wenn die Menschen verschwinden, bleibt die Erde und hat ihre Ruhe.
Aber die Menschen können hinterher keine andere Erde finden. Also verschwinden sie auch.“

 

Fragen:

Was bedeutet für dich Natur?

Was glaubst du, wie wird es mit der Erde und mit den Menschen weitergehen?

Was können die Menschen tun, um die Welt nicht zu zerstören?

Was stellst du dir vor, wie kannst du persönlich dazu beitragen?

Für einen Ideenwettbewerb: Welche Ideen würdest du entwickeln um die Umwelt zu schützen und um die Menschen verantwortlich handeln zu lassen?

 

Zum Ausdrucken:

Download dieser Seite im PDF-Format - Rechte Maustaste: Ziel speichern ... PDF-Dokument